Kreisjugendarbeit Emmendingen (Druckversion)

AG Jugendverbandsarbeit im Landkreis Emmendingen

Jahrzehntelang war der Kreisjugendring Emmendingen e.V. das Bindeglied zwischen der Jugendverbandsarbeit und dem Landratsamt Emmendingen. Er rief zu Vollversammlungen auf, schüttete die Zuschüsse des Landkreises an Mitgliedsverbände aus und war Ansprechpartner für externe Anfragen. Nachdem sich wiederholt kein Vorstand mehr finden ließ musste sich der Verein im März 2019 auflösen. Die strengen rechtlichen Strukturen eines eingetragenen Vereins erschwerten die Arbeit der meist ehrenamtlichen Mitglieder, die in ihren eigentlichen Vereinen oft bereits mehr als genug Aufgaben innehaben.

Da man sich einig war, dass man weiterhin Austausch und Zusammenarbeit aufrechterhalten möchte, suchte man ein Alternativ-Gremium und gründete am 31.03. die neue „Arbeitsgemeinschaft Jugendverbandsarbeit im Landkreis Emmendingen“.  Zu den Gründungsmitgliedern gehören der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ), die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft e.V. (DLRG), die Badische Sportjugend (bsj), das Deutsche Rotes Kreuz Kreisverband EM (DRK), die Evangelische Jugend (EJ), die Jugendfeuerwehr Landkreis Emmendingen und der Oberbadische Blasmusikverband Breisgau e.V. (OBV).

Die Federführung übernimmt die Kreisjugendarbeit des Landratsamtes Emmendingen, die gleichzeitig auch die Ausschüttung der Kreiszuschüsse übernimmt. Bei der ersten offiziellen Sitzung am 16.06.2021 einigte man sich auf gemeinsame Arbeitsgrundlagen und dass man sich zweimal pro Jahr in Mitgliedsversammlungen austauschen möchte.

Wer ebenfalls in der AG Jugendverbandsarbeit mitarbeiten möchte, kann sich an die Kreisjugendarbeit wenden per E-Mail oder Telefonnummer: 07641 451-3202.

http://www.kreisjugendarbeit-landkreis-emmendingen.de//de/kinder-jugendarbeit/ag-jugendverbandsarbeit