Kreisjugendarbeit Emmendingen (Druckversion)

Jugendschutz Einleitung

Um Kinder und Jugendliche vor Gefahren und Risiken des Alltags zu schützen, gibt es das Jugendschutzgesetz. Der Staat möchte die Eltern damit in ihrem Erziehungsauftrag bestärken und unterstützen.

Der Kinder- und Jugendschutz ist in Deutschland eine staatliche Aufgabe mit Verfassungsrang und fällt unter den Auftrag der öffentlichen Fürsorge (Wächteramt). Er ist im Achten Buch des Sozialgesetzbuches (Kinder- und Jugendhilfe – SGB VIII) festgehalten.

U.a. gibt es präventive Angebote und Leistungen, durch die Gefährdungen für Kinder und Jugendliche möglichst vorgebeugt werden soll. Zum Beispiel soll das Jugendschutzgesetz dafür sorgen, dass Jugendliche keinen starken Alkohol ausgeschenkt, oder Zigaretten verkauft bekommen. Wir haben Ihnen auf dieser Seite einige hilfreiche Downloads bereitgestellt, die im Vereinsleben oder öffentlichen Veranstaltungen Überblick und Orientierung bieten.

Falls Sie weitere Fragen zum Jugendschutz haben, melden Sie sich bei uns.  

  

Jugendschutz

Das Jugendschutzgesetz (JuSchG) ist ein Bundesgesetz zum Schutze von Kindern und Jugendlichen in der Öffentlichkeit und im Bereich der Medien. Der Aushang zum Jugendschutzgesetz ist auch in Papierform bei uns erhältlich. Den Textauszug gibt es hier (PDF-Datei) zum Download.

Hier finden Sie das Jugendschutzgesetz auch in anderen Sprachen:

Außerdem können sie dieses Plakat (PDF-Datei) des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend nutzen, um auf die Einhaltung des Jugendschutzes hinzuweisen. Weitere Informations-Materialien vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend geben Tipps

Hinweise zur Einhaltung des Jugendschutzes:

http://www.kreisjugendarbeit-landkreis-emmendingen.de//de/kinder-jugendarbeit/jugendschutz